Mittwoch, 19 Februar 2020

Realschule Niederpleis

Realschule der Stadt Sankt Augustin

Herkulesstaude bekämpfen

Wir setzen uns für Nachhaltigkeit ein

Read More

Feb 8

Sturm- und Orkanböen 10.2.2020

 

Update:

Sankt Augustin, den 9.02.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

aufgrund der inzwischen verschärften Unwettervorhersage auch für Sankt Augustin hat der Krisenstab der Stadt Sankt Augustin getagt.
Es wird beim Erlass (
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulrecht/FAQ-Schulrecht/FAQ-Schulrecht-Schulleitungen/Extreme-Witterung/index.html) geblieben, und keine Schulschließung angeordnet.

 

Bitte beachten Sie auch folgenden Link:

https://www.sankt-augustin.de/cms123/buergerservice_verwaltung_politik/presse_infos/artikel/68198/index.shtml

 

                                                                    Sankt Augustin, den 8.02.2020

Liebe Eltern,
nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes ist in ganz Nordrhein-Westfalen in der Nacht von Sonntag (09.02.2020) auf Montag (10.02.2020) mit schweren Sturm- und Orkanböen zu rechnen, die den ganzen Montag noch anhalten sollen.
Daher bittet das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen Folgendes zu beachten: „Eltern entscheiden, ob der Schulweg für Ihre Kinder zumutbar und sicher ist. Bei extremen Wetterlagen können Eltern entscheiden, ihr Kind nicht in die Schule zu schicken. In diesem Fall ist die Schule von den Eltern umgehend zu informieren.”
Falls Ihr Kind nicht zur Schule kommt, bitte ich Sie, uns umgehend zu informieren.
Beachten Sie bitte auch die Hinweise und Empfehlungen in den Medien.
-    Thorsten Bottin -


 

 

Dec 27

Abschied von der Schulleiterin Frau Hersel-Everding


"Noch nit … ävver dann"

  so wurde die Realschulrektorin Brunhild Hersel-Everding in einem 2,5 stündigem, dennoch kurzweiligen, sehr persönlichen Festakt nach 42 Schuldienstjahren in den wohlverdienten „Ruhestand“ verabschiedet.

Mit ganz viel Herzblut leitete sie die Realschule Niederpleis nun im 22. Jahr und führte sie durch viele Stürme. Dabei sagt selbst sie: „Ich bin immer gerne zur Schule gegangen, Schule war ein Hauptbestandteil meines Lebens, wie ein zweites Kind, da musste manchmal auch die Tochter teilen oder gar zurückstecken.“

Viele Weggefährten, alle Schulleiter und Vertreter aus Stadt, Kreis, Politik und Kirche sowie Kooperationspartner, Eltern, Schüler, Kollegen und auch Ehemalige sowie auch ihr alter Chef der Wilhelm-Busch-Realschule, an der sie zuvor 6 Jahre Konrektorin war, sind gekommen, um in der festlich geschmückten Aula Frau Hersel-Everding gebührend zu feiern.

Frau Bergmann-Grieß, die 1. Bürgermeisterin hielt in Vertretung für Herrn Klaus Schumacher die Laudatio der Stadt und überreichte Frau Hersel-Everding die Urkunde für den hervorragenden Dienst  als Schulleiterin der Realschule Niederpleis  der Stadt Sankt Augustin. Schuldezernent Herr Ali Dogan lobte ihren besonders schülerzugewandten Einsatz und ihre freundliche Beharrlichkeit Dinge für die Schule durchzusetzen

Bevor Frau Hersel-Everding dann aus den Händen von Regierungsschuldezernentin Frau Sander ihre Ruhestandsurkunde erhielt, musste sie so, wie sie ihre 22 vergangenen Schülerjahrgänge ins Leben entlassen hat, erstmals über den extra für sie ausgebreiteten roten Teppich die Stufen in der Aula bei Musikklängen von „Querbeat“ hinunter stolzieren.

Für die Schulleiterin stand an erster Stelle, den anvertrauten Kindern, ein Stück Heimat zu bieten, wo man sich angenommen und wohlfühlt und ein faires Miteinander erleben kann. „Denn nur dann stellt sich Erfolg fast von alleine ein“, so Hersel-Everding,

Die Schüler und Lehrer der Realschule boten ein abwechslungsreiches Programm aus der den langen Jahren mit Frau Hersel-Everding als Schulleiterin, Chefin, Lehrerin, mittels einem Blick auf den Schulalltag, die jährlichen an der Schule intensiv begangenen Karnevalsveranstaltungen an Weiberfastnacht, Einschulung- und Abschlussfeiern, Fahrten und natürlich Schullalltag.

Schülerlinnen und Schüler des Technikkurses des 10. Jahrgangs überreichten der scheidenden Schulleiterin ein Modell einer voll funktionsfähigen „Hersel-Everding-Zugbrücke“ als Symbol dafür, dass alle Schüler immer ein offenes Ohr bei ihr fanden und der Zugang zu ihr immer möglich war.

In Ihrer abschließenden Ansprache stellte Frau Hersel-Everding Schwerpunkte Ihrer fast 22-jährigen Tätigkeiten als Schulleiterin an der Realschule Niederpleis heraus.

„Kinder und Jugendliche, unser höchstes Gut, was wir haben, fit für`s Leben zu machen, war für mich immer eine hohe Herausforderung und bestärkte mich, jeglichen Einsatz zu investieren“, so die Schulleiterin.

Dabei war ihr immer wichtig, ein breites Angebot für ihre Schülerinnen und Schüler offen zu halten und kassierte dafür besondere Auszeichnungen und diverse Gütesiegel,  die Frau Hersel-Everding im Laufe der Jahre für ihre Realschule immer wieder neu erwarb - MINT Schule NRW- Berufswahlsiegel- Bilinguale Klasse- Schule der Zukunft- EDV-Führerscheine …

Das gute und enge Zusammenwirken der drei Schulen am Campus Niederpleis war eine Herzensangelegenheit der Schulleiterin. Nach dem Motto: „Hier findet jedes Kind seinen Platz, kein Kind geht verloren, der Wechsel zwischen unseren Schulformen am Campus, die Durchlässigkeit ist immer gegeben. Hier wird das Miteinander wirklich gelebt! Wir arbeiten weiter daran!   Zuvor hatten die beiden Campusschulleiter in einem kölsch und hochdeutsch inszenierten Sketch: „HOME IS WHERE MING SCHOOL IS - DO WO ET HÄTZ SCHLÄT“ ihre Kollegin Hersel-Everding liebevoll verabschiedet und als Erinnerung einen lebenslangen Ehren-Parkausweis für den Campus ausgestellt.

Frau Hersel-Everding zeigte sich insgesamt sichtlich gerührt und sprach allen anwesenden Gästen, Schulträger und Bezirksregierung  sowie Kooperationspartnern, ihren Dank für die langjährige gute Zusammenarbeit aus.

Zum Schluss hatte sie noch folgenden Wunsch:

„Ja ich bin freudig erregt, wir haben es mit unserem Einsatz und Durchhaltevermögen geschafft mit unserer Realschule Niederpleis die Besonderheit der Schulform neu herauszustellen und aufzufrischen, die von  Firmen und in der Wirtschaft eine große Akzeptanz erfährt.  So sollte die  Stadt Sankt Augustin auch stolz auf seine Schullandschaft sein und die Vielfalt erhalten und dauerhaft sichern, so dass die Schulen endlich mal wieder in Ruhe ihren pädagogischen Auftrag weiter ausführen können. Pädagogik braucht nämlich Verlässlichkeit.“

Schnappschüsse von der Abschiedsfeier in der Aula:

Herr Bottin

 

 

 

Nov 27

„KAoA“ Schnupperpraktikum 2019

 Frühzeitige Berufswahloffensive an der Realschule Niederpleis

Das ist bereits seit 2007 für die Schüler der Klassen 8 der Realschule Niederpleis in Sankt Augustin Wirklichkeit. „Zukunft fördern – Vertiefte Berufsorientierung gestalten“ steht auf dem Schulprogramm mit an oberster Stelle.

 So sieht der Lehrplan für die Jahrgangsstufe 8 an der Realschule Niederpleis berufswahlvorbereitenden Unterricht in den Fächern Deutsch, Informatik und Politik vor. Auch an einem „Benimmseminar“ haben die Schülerinnen und Schüler bereits teilgenommen, das von außerschulischen Trainern durchgeführt wurde. Unter anderem wurden ihnen soziale Kompetenzen in der Arbeitswelt vorgestellt und trainiert. Zusätzlich nahmen alle Jugendlichen an einer „Potentialanalyse“ teil. Hier werden augenblickliche Stärken und Interessen im Hinblick auf die Berufswelt ermittelt. Die individuelle Auswertung der Ergebnisse wurden in Einzelgesprächen mit den Schülerinnen und Schülern im Beisein eines Erziehungsberechtigten durchgeführt. Entsprechend der festgestellten Kompetenzen wurden die Schüler dann nach sorgfältiger Planung von Herrn Höher (Berufswahlkoordinator an der RS Niederpleis) auf Betriebe und Einrichtungen aus u.a. Industrie; Einzelhandel und Gesundheitswesen verteilt. Gut vorbereitet gingen nun 88 neugierige Teenager in ein zweitätiges Schnupperpraktikum.

Ziel ist es, berufliche Wünsche der Schüler mit realen Berufsmöglichkeiten so zu kombinieren, dass sich für jeden Teilnehmer eine berufliche Orientierung ergibt.

Als Kooperationspartner stellen viele Sankt Augustiner Betriebe Praktikumsplätze zur Verfügung. Die Schulleiterin Frau Brunhild Hersel-Everding sieht dies als ersten Schritt dem „Fachkräftemangel“ entgegenzuwirken und dankt allen Firmen, die bereitwillig die Schüler der Jahrgangsstufe 8 bei sich aufgenommen haben, ihnen mit Rat und Tat zur Seite standen ein Berufsfeld zu erkunden und dadurch einen ersten Einblick in die Arbeitswelt zu ermöglichen.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Niederpleis wurden im Rahmen des Schnupperpraktikums vom 6.11.-7.11.2019 in Betrieben der näheren Umgebung besucht und konnten über interessante Einblicke der Schulleitung der RS Niederpleis Frau Hersel-Everding und Herrn Bottin, sowie dem Berufswahlkoordinator Herrn Höher berichten.

So zeigte sich der Schüler Lennox V. in der Abteilung IT-Bereich der Firma Mannstaedt GmbH Gruppe in Troisdorf begeistert erste Erfahrungen im Bereich Systemintegration gemacht zu haben, wobei er die praktische Anwendung an exemplarischen Übungsaufgaben in Excel machen durfte. Er kann sich das Berufsfeld Fachinformatik für sein späteres Berufsleben gut vorstellen.

Praktiku in der Bücherstube

Während Saskia S. bereits beim Aufbau eines Thementisches zu Weihnachten in der Bücherstube Sankt Augustin unterstützend mithalf, Bücher sortierte und Preislisten ausdruckte, konnte Leana A. erste Erfahrungen im Berufsfeld einer Industriekauffrau sammeln.

Praktikum bei Katex

Leana A. durfte u.a. im Verwaltungsbereich in der Firma Kautex Maschinenbau Tabellen über Angebot und Kosten von Maschinen erstellen. Sie berichtete, dass die Ausbildung zur Industriekauffrau 3 -3 ½ Jahre dauert und ihr diese Arbeit wohl sehr viel Freude bereitet. Sie wünscht sich dort das dreiwöchige Praktikum in der Klasse 9 machen zu können, um ihren ersten Berufswunsch noch besser einschätzen zu lernen.

 Im Dezember erfolgt zum Abschluss des Projektes eine Präsentation, bei der die Schüler ihren Eltern und Mitschülern sowie den Vertretern der Betriebe ihre Praktikumserfahrungen vorstellen werden.

Nov 12

Einblicke in die Kunst-AG

Pouring

Die Kunst-AG bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eigene künstlerische Ideen auszuprobieren. In den letzten Stunden haben wir gemeinsamen das „Pouring“ getestet.

Eine Technik, bei der Acrylfarben speziell angemischt werden und auf die Leinwand gegossen werden. Anschließend können mit einem Bunsenbrenner noch schöne Effekte erzielt werden.

Schülerinnen, Schüler und Lehrer hatten viel Spaß und es sind tolle Ergebnisse erzielt worden.

Pouring

Pouring

Pouring

Sep 25

Einladung zum Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 16.11.2019 laden wir alle interessierten Viertklässler und deren Eltern in der Zeit von 9 bis 12 Uhr zum Tag der offenen Tür in der Realschule Niederpleis ein.

Neben einer Informationsveranstaltung durch die Schulleitung wird es Führungen durch das Schulgebäude sowie einige Mitmach-Aktionen geben. Ebenfalls stehen auch einige Klassenräume offen, um den Unterricht der fünften und sechsten Klassen zu besuchen.

Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen werden alle Interessierten an diesem Tag im Foyer in Empfang nehmen und weiter Informationen geben.

Flyer - Download