Donnerstag, 09 April 2020

Realschule Niederpleis

Realschule der Stadt Sankt Augustin

Herkulesstaude bekämpfen

Wir setzen uns für Nachhaltigkeit ein

Read More


Unsere Realschule wurde erneut als Schule der Zukunft ausgezeichnet. Wir haben uns sehr gefreut, als wir bei der Auszeichnungsfeier der ...
Read more
Workshop an der Realschule Niederpleis zum Thema Gewaltprävention und Cybermobbing   Am 4. November 2015 nahmen die 7. und 8. Klassen der ...
Read more
Sechs Schülerinnen und Schüler aus jeder weiterführenden Schule im Umkreis konnten sich zum sogenannten „Speed-Debating“ der Stadt Sankt ...
Read more
Berufsorientierung – Zukunft gestalten „Kein Abschluss ohne Anschluss“ Berufswahlvorbereitender Unterricht in der Realschule Niederpleis ...
Read more
Tag der offenen Tür am 17.11.2018 „Türen auf“ hieß es am Samstag, 17.10.2018 an der Realschule Niederpleis. Bereits der Eingangsbereich der ...
Read more
Die Schülerinnen und Schüler der 10ten Klassen hatten in den Tagen vor den Weihnachtsferien die Chance an Workshops rund um das Thema ...
Read more
Prev Next

 Frühzeitige Berufswahloffensive an der Realschule Niederpleis

Das ist bereits seit 2007 für die Schüler der Klassen 8 der Realschule Niederpleis in Sankt Augustin Wirklichkeit. „Zukunft fördern – Vertiefte Berufsorientierung gestalten“ steht auf dem Schulprogramm mit an oberster Stelle.

 So sieht der Lehrplan für die Jahrgangsstufe 8 an der Realschule Niederpleis berufswahlvorbereitenden Unterricht in den Fächern Deutsch, Informatik und Politik vor. Auch an einem „Benimmseminar“ haben die Schülerinnen und Schüler bereits teilgenommen, das von außerschulischen Trainern durchgeführt wurde. Unter anderem wurden ihnen soziale Kompetenzen in der Arbeitswelt vorgestellt und trainiert. Zusätzlich nahmen alle Jugendlichen an einer „Potentialanalyse“ teil. Hier werden augenblickliche Stärken und Interessen im Hinblick auf die Berufswelt ermittelt. Die individuelle Auswertung der Ergebnisse wurden in Einzelgesprächen mit den Schülerinnen und Schülern im Beisein eines Erziehungsberechtigten durchgeführt. Entsprechend der festgestellten Kompetenzen wurden die Schüler dann nach sorgfältiger Planung von Herrn Höher (Berufswahlkoordinator an der RS Niederpleis) auf Betriebe und Einrichtungen aus u.a. Industrie; Einzelhandel und Gesundheitswesen verteilt. Gut vorbereitet gingen nun 88 neugierige Teenager in ein zweitätiges Schnupperpraktikum.

Ziel ist es, berufliche Wünsche der Schüler mit realen Berufsmöglichkeiten so zu kombinieren, dass sich für jeden Teilnehmer eine berufliche Orientierung ergibt.

Als Kooperationspartner stellen viele Sankt Augustiner Betriebe Praktikumsplätze zur Verfügung. Die Schulleiterin Frau Brunhild Hersel-Everding sieht dies als ersten Schritt dem „Fachkräftemangel“ entgegenzuwirken und dankt allen Firmen, die bereitwillig die Schüler der Jahrgangsstufe 8 bei sich aufgenommen haben, ihnen mit Rat und Tat zur Seite standen ein Berufsfeld zu erkunden und dadurch einen ersten Einblick in die Arbeitswelt zu ermöglichen.

Schülerinnen und Schüler der Realschule Niederpleis wurden im Rahmen des Schnupperpraktikums vom 6.11.-7.11.2019 in Betrieben der näheren Umgebung besucht und konnten über interessante Einblicke der Schulleitung der RS Niederpleis Frau Hersel-Everding und Herrn Bottin, sowie dem Berufswahlkoordinator Herrn Höher berichten.

So zeigte sich der Schüler Lennox V. in der Abteilung IT-Bereich der Firma Mannstaedt GmbH Gruppe in Troisdorf begeistert erste Erfahrungen im Bereich Systemintegration gemacht zu haben, wobei er die praktische Anwendung an exemplarischen Übungsaufgaben in Excel machen durfte. Er kann sich das Berufsfeld Fachinformatik für sein späteres Berufsleben gut vorstellen.

Praktiku in der Bücherstube

Während Saskia S. bereits beim Aufbau eines Thementisches zu Weihnachten in der Bücherstube Sankt Augustin unterstützend mithalf, Bücher sortierte und Preislisten ausdruckte, konnte Leana A. erste Erfahrungen im Berufsfeld einer Industriekauffrau sammeln.

Praktikum bei Katex

Leana A. durfte u.a. im Verwaltungsbereich in der Firma Kautex Maschinenbau Tabellen über Angebot und Kosten von Maschinen erstellen. Sie berichtete, dass die Ausbildung zur Industriekauffrau 3 -3 ½ Jahre dauert und ihr diese Arbeit wohl sehr viel Freude bereitet. Sie wünscht sich dort das dreiwöchige Praktikum in der Klasse 9 machen zu können, um ihren ersten Berufswunsch noch besser einschätzen zu lernen.

 Im Dezember erfolgt zum Abschluss des Projektes eine Präsentation, bei der die Schüler ihren Eltern und Mitschülern sowie den Vertretern der Betriebe ihre Praktikumserfahrungen vorstellen werden.